Die Filmografie eines Schreis

Keine Kommentare

Der Schrei hat sogar einen eigenen Wikipedia Artikel.

Public Viewing

Keine Kommentare

Das kommt von der unreflektierten Verwendung englischer Redewendungen: 

Bei den Temperaturen der vergangenen Tage hat der Begriff Public Viewing während der WM seine ursprüngliche Bedeutung vielleicht doch wieder verdient.

Vuvuzela the Web

Keine Kommentare

Warum eigentlich sollen nicht auch WM-Ignoranten in den Genuss dieser einmaligen Stadionatmosphäre in Südafrika kommen … äh, ich meine drunter leiden? Bitte schön: 

Gefunden über nerdcore

Schräge Kunst

Keine Kommentare

Ich würde gerne einmal erfahren, wie oft der Hafenmeister im Durchschnitt alarmiert wird, wenn Hafenspaziergänger dieses Boot entdecken:

Dabei handelt es sich doch “nur” um das amüsante, und doch funktionale Kunstwerk “Love love” des französischen Künstlers Julien Berthier. Hier gibt es noch mehr Fotos davon, und natürlich auch noch weitere Installationen.

April Newsticker

Keine Kommentare

Aus gegebenem Anlass die relevantesten Meldungen dieses Tages:
  1. Eine E-Mail kostet bald 1 Cent
  2. Weltweite Abschaltung des Internets
  3. Geheimer Detektor am LHC
  4. Android und Windows auf dem iPhone
  5. iPad Arcade Cabinet
  6. Patentantrag zu Ansteck-Gamepad fürs iPhone

Hinweis: Es besteht datumsbedingt die nicht geringe Wahrscheinlichkeit, dass diese Links nur eine sehr begrenzte Laufzeit haben.

(Fast) jede App hat einen Sinn

Keine Kommentare

Zurück zu grob auflösenden Pixelfonts mit dem

Via macnews.de & fscklog.com

Naturidentische Bewegungsabläufe

Keine Kommentare

Zu welchen Bewegungen muss man sich durch diese komischen WII Spiele eigentlich noch erniedrigen lassen: