bshot auf issuu

Keine Kommentare

 Ja ich gebe zu, ich kannte issuu noch nicht. Dabei scheint es dort bisweilen fantastische (Print-)Publikationen zu geben, die es entweder nicht wirklich in die Druckerei geschafft haben, oder wo die Herausgeber zu gutmütig sind, oder einfach als Teaser für die “richtige” Ausgabe (… von mir aus auch OK).

Auf den ersten Blick besonders angetan hat es mir das bshot Magazine:

Und für Hannöversche gibt es da mindestens noch eine weitere Perle zu entdecken: hanns