Überall ‘virtuelle’ Bauklötze

Keine Kommentare

Auch klassisch-minimalistische Computerspiele können offenbar schon die Wahrnehmung der Umwelt beeinflussen:

Gefunden über Boing Boing

Das passende WordPress Theme für pixelklad.de

Keine Kommentare

Ursprünglich hatte ich den Ehrgeiz, ein eigenes WordPress-Theme für diese Seite zu entwerfen. Es sollte im Notizbuch Style daherkommen, und nicht zu verspielt wirken. Auf der Suche nach Inspiration stiess ich auf das Theme “Notepad” von Nick La. Schlichter und besser kann man es fast nicht machen, und somit war es für dieses Blog erste Wahl.

Die Website von Nick La ist darüber hinaus unbedingt einen Besuch wert. Auf ndesign-studio.com zeigt er sein fantastisches Händchen für fantasievolle, farbenfrohe Illustrationen.

An dieser Stelle besten Dank an Nick La für dieses Theme.

Wozu eine pixelklad.de?

Kommentare deaktiviert

Wenn man viel im Web unterwegs ist laufen einem ständig interessante, lustige, nachdenkliche, wundersame Dinge über den Weg. Aber so schnell wie das Netz halt ist, sind diese Fundstücke im nächsten Moment auch schon wieder weg.

Als klassisches Blog soll die pixelklad.de ein Sammelsurium an Web-Entdeckungen festhalten. Von Zeit zu Zeit angereichert mit eigenen Meinungen und Tipps, die über die einfachen Browser-Bookmarks oder die üblichen Linksammler, wie delicious und Co, hinaus gehen.

Für Fotointeressierte habe ich gleich an dieser Stelle die erste Empfehlung parat: auf meinem Parallelblog pixelshifter.de gibt es jede Menge Beiträge rund um Fotografie … und natürlich auch Fotos.

GROßARTIG

Keine Kommentare

Nach neuer ISO Norm darf das “ß” jetzt auch groß geschrieben werden. Da fragt sich der typografische Laie natürlich: “Wozu? So ein “ß” sieht doch schon recht groß aus.” Die deutsche Rechtschreibung will es jedoch so, dass ein “ß” in Wörtern mit Großbuchstaben als “SS” ausgeschrieben werden soll. Dies verzerrt in vielen Fällen allerdings den Sinn des ‘ß’: “großartig” klingt anders als “GROSSARTIG”.

Mehr